Egernsund Brücke

In Ihrem Angelurlaub in Südöstjütland können Sie beim Angeln vom Land viele verschiedene Meeresfischarten fangen. Das Angeln in Südostjütland direkt an der Flensburger Förde ist vom Boot, in der Brandung oder im Wasser stehend möglich. Beim Watfischen sollten Sie in Ihrem Angelurlaub am Egernsund in jedem Fall zuerst an Ihre Sicherheit denken. Auch beim Angeln mit dem Bellyboat ist es nicht nur in Dänemark ratsam einen Angelpartner mitzunehmen und sich mit einer Sicherheitsleine und einem stabilen Erdspeer am Strand festzumachen. Das Urlaubsziel Egernsund ist auch deshalb so praktisch, weil Ihr Angelhaus nahe Egernsund in Südostjütland nicht weit von der deutschen Grenze entfernt liegt und somit schnell erreichbar ist. An diesem Hotspot können Sie unter anderem Aal, Meerforelle, Dorsch, Scholle, Flunder, Kliesche, Hering sowie Hornhecht fangen.

Angelurlaub am Egernsund – Ausweichmöglichkeit

Wenn die Winde einmal zu stark werden sollten oder Sie keine Lust haben im Meer zu angeln, können Sie in Ihrem Angelurlaub in dieser Gegend Dänemarks auch einfach einen in der Nähe gelegenen Put & Take See aufsuchen und den Salmoniden wie z.B. Regenbogenforellen, Bachforellen aber oft auch anderen Süßwasserfische wie Karpfen und Aalen nachstellen können. Auch die Gewichte der Forellen sind in Dänemark meist größer als die der Fische in deutschen Forellenseen.

Veröffentlicht von Novasol Fishing, zuletzt geändert am