D_Angelurlaub auf Rügen_Header

Insel Rügen

Angelurlaub auf Rügen – Deutschlands größte Insel

Die Ostseeinsel Rügen gehört zu Mecklenburg-Vorpommern und bietet jede Menge Möglichkeiten für Ihren Angelurlaub auf Rügen. Buchen Sie sich ein Ferienhaus auf Rügen zum Ostsee angeln und verbringen Sie eine Angelurlaub auf Rügen - Angelhaus DMR606unvergessliche Zeit. Die Gewässer der Insel gehören zu den fischreichsten Gebieten der Ostsee. Je nach Saisonzeit können Sie hier viele verschiedene Fische fangen. Angelreviere der Insel Rügen sind der Große Jasmunder Bodden, der Kleine Jasmunder Bodden, der Strelasund, der zwischen der Insel und dem Festland liegt, der Greifswalder Bodden und der Wieker Bodden. Mieten Sie sich ein Angelhaus auf Rügen und erkunden Sie die verschiedenen Gewässer der Insel Rügen beim Ostsee angeln. Beim Angelurlaub in Deutschland auf Rügen können Sie in den Boddengewässern zum Beispiel Aal, Barsch, Zander, Brassen, Plötzen oder Hecht fangen. Saisonbedingt können Sie von Mai bis Oktober auch Heringe und Hornhechte fangen.

Mindestmaße und Schonzeiten in Mecklenburg-Vorpommern

Mindestmaße Deutschland Mecklenburg VorpommernFür jeden Angler der beim Ostsee angeln unterwegs ist, ist es wichtig zu wissen, welche Schonzeiten und Mindestmaße gelten. In Deutschland sind diese Bestimmungen in den jeweiligen Bundesländern unterschiedlich. Auch für Mecklenburg Vorpommern gelten eigene Bestimmungen die Sie unbedingt einhalten sollten. Einen Überblick über die Mindestmaße und Schonzeiten in Mecklenburg-Vorpommern erhalten Sie hier.

 

Angelurlaub auf Rügen – Angelhäuser an der Ostsee

Für einen Angelurlaub auf Rügen können Sie sich ein Angelhaus auf der Insel buchen, von dem Sie tagsüber Ihre Angelausflüge machen können. Neben Spinnangeln können Sie auch Fliegenfischen, Brandungsangeln oder Schleppangeltouren machen. Sehr beliegt ist auch das Wrackangeln auf Dorsche. Natürlich kann man während des Urlaubs in einem der Angelhäuser in Deutschland auf Rügen auch andere Unternehmungen machen, mieten Sie sich Fahrräder oder besuchen Sie einen der zahlreichen Pferdehöfe und machen Sie Ausflüge von Ihrem Ferienhaus zu Pferd. Auch für Naturfreunde hat die Insel viel zu bieten, fahren Sie mit Ihrer Familie in den Angelurlaub nach Rügen und jeder kommt auf seine Kosten. Nicht nur in den Boddengewässern um Rügen können Sie Ihre Leidenschaft verwirklichen, auch mit den Fängen die Sie beim Ostsee angeln gefangen haben, können Sie Ihrer Familie ein tolles Essen in Ihrem Ferienhaus auf Rügen bereiten.

Angelhaus suchen und buchen

Angelurlaub auf Rügen und wohnen in einem Ferienhaus

Angelurlaub auf Rügen - Hornhecht angeln

Im Februar können Sie das erste Mal im Jahr auf der Ostsee angeln, beim Spinnangeln können Sie zum Beispiel die Meerforelle in Ihren Eimer legen. Von Februar bis Mai begeben sich außerdem Heringsschwärme zum Laichen an die Küste der Insel Rügen, die Heringsschwärme bringen außerdem ihre Jäger, den Lachs mit. Diesen kann man am Besten bei einer Bootsfahrt mit einem Kutter aus einem der zahlreichen Häfen beim Schleppangeln fangen. In der Ostsee vor der Insel Rügen befindet sich eines der besten Lachstrollinggebiete Europas. Von April bis Mai kommt es besonders in den Flachgewässern zu einer Ansammlung von Hornhechten, diese können Sie am besten durch Fliegenfischen mit Steamern oder Nympfen von Seebrücken oder Molen angeln. Rügen bietet sich als Ganzjahresangelziel an, Sie können während Ihres Angelurlaubs auf der Insel das ganze Jahr über Dorsch bei Brandungsangeln fischen oder auch bei Boots- oder Kutterfahrten. Die Insel Rügen bietet noch mehr Möglichkeiten für Ihren Urlaub. Wenn Sie ihr eignenes Boot mitbringen möchten dann können sie auch zahlreiche Slip-Anlagen der Insel nutzen. Slip – Anlagen finden Sie zum Beispiel beim Fischerdorf Vitt, in der Räucherrei Juliusruh oder im Hafen von Glowe.

Angelurlaub in einem Ferienhaus auf Rügen

Wichtig für Ihren Angelurlaub auf Rügen ist die Rücksicht beim Ostsee angeln auf die Schutzzonen. Die Schutzzonen der Insel werden entsprechend gekennzeichnet, manchmal sind diese Kennzeichnungen schwer ersichtlich. Schutzzonen für das Angeln können in den Boddengewässern, der Ostsee und in den Küstenregionen liegen. In den Küstenregionen können die Schutzzonen landübergreifend sein. Die Laichschonbezirke werden jedes Jahr von der Fischereibehörde festgelegt, aktuelle Informationen erhalten Sie in Angelfachgeschäften. Bitte informieren Sie sich bevor Sie von Ihrem Angelhaus auf Rügen zu Ihren Angeltouren starten.

Angelhaus suchen und buchen

Veröffentlicht von Novasol Fishing, zuletzt geändert am