Angelurlaub in Ostnorwegen - Forelle

Angelurlaub Ostnorwegen

Angelurlaub in Ostnorwegen – erleben Sie Norwegens schönen Osten

Angeln ist Ihre größte Leidenschaft? Dann sind Sie zum Angelurlaub in Ostnorwegen genau richtig. Das Angelurlaub in OstnorwegenLand der Fjorde und Fische hat neben einer langen Küste und dem Meeresangeln außerdem unzählige Seen, Flüsse und Binnenfjorde mit reichen Fischbeständen. Auch wenn sich dieses Gebiet nicht unbedingt durch die Größe der Exemplare auszeichnet, gibt es dennoch eine ganz besondere Fischart im Oslofjord. Hier kann man exotische Arten wie den Wolfsbarsch und den Atlantischen Bonito fangen. Auch wenn Ostnorwegen über Lachsflüsse wie den Drammenselva und Lågen verfügt, ist dieser Teil des Landes doch vor allem für das Binnenseeangeln bekannt. Ostnorwegen hat 4 der 5 grössten Seen des Landes, mit unter anderem Beständen an Grossforellen und Grosshechten. Auch in Norwegens längsten Flüssen Glomma, Gudbrandsdalslågen in Mjøsa und dem Randselva gibt es Grossforellen. Darüber hinaus sind Teile des Glomma bekannt für das Hechtangeln. Ostnorwegen hat eine Reihe Seen/Gewässer und weniger bekannte Flüsse mit guten und spannenden Angelmöglichkeiten. Beim Süßwasserangeln in Ostnorwegen haben viele Angler es auch hauptsächlich auf den Lachs abgesehen, der die Binnengewässer reich besiedelt. Inzwischen können Sie aber nicht mehr nur Lachs in diesen Gewässern im Angelurlaub in Norwegen fangen, sondern auch unzählige Raubfische. Denken Sie also an die verschiedenden Möglichkeiten die Sie im Angelurlaub in Ostnorwegen haben, wenn Sie ihre Ausrüstung packen und nehmen Sie lieber etwas mehr mit, damit Sie diese auch voll ausschöpfen können. Und wer weiß, vielleicht geht Ihnen ein richtig schöner Trophäenfisch an den Haken.

Angelhaus suchen und buchen

Angelurlaub in Ostnorwegen – Fische und Möglichkeiten

In Ihrem Angelurlaub in Ostnorwegen werden Sie beim Raubfischangeln in den Seen heute vor allem auf große Hechtpopulationen stoßen. Inzwischen ist in den Angelurlaub in Ostnorwegen - See in FemundBinnengewässern nicht mehr der Lachs der meist gefangene Fisch während eines Angelurlaub in Ostnorwegen, sondern der Hecht. Zahlreiche Sportangler kommen jedes Jahr wieder nach Norwegen und wohnen in extra für Angler ausgestatteten Angelhütten um einen noch größeren Hecht an die Angel zu bekommen. Neben Hechten, Lachs und Saiblingen, stoßen Sie in den Gewässern außerdem auf Zander und Barsch. Das Angeln in Norwegen gewinnt eben auch in den Binnengewässern an Artenvielfalt. Trotz der steigenden Zahl der Angelreisen nach Norwegen, sind Sie an den Seen und Flüssen immer ungestört, durch die zahlreichen Möglichkeiten, werden Sie immer Ihre Ruhe beim Angelurlaub in Norwegen haben und die gewünschte Entspannung finden.

Angeln in Norwegen – Ihr Ferienhaus in Ostnorwegen

Angelurlaub in Ostnorwegen - Angelhaus in Tolga Buchen Sie sich für Ihren Angelurlaub in Ostnorwegen ein Ferienhaus extra ausgestattet für Angler und erleben Sie den Volkssport des nördlichen Königreichs hautnah mit. Egal ob Meeresangeln, Raubfischangeln, Eisangeln oder Fliegenfischen, verbringen Sie Ihren Angelurlaub in Norwegen und fangen Sie den Fisch Ihres Lebens, das gemeinsame Ziel, aller Angler, die es früher oder später in das Land des Angelns verschlägt.

Ein Ferienhaus in Ostnorwegen an einem idyllischen Bergsee, an einem der seichten Bäche oder an einem sprudelnden Fluss, wo man die springenden Fische nur so zählen kann? Der Osten von Norwegen ist nicht nur aus Anglersicht vielfältig, sondern bietet eine wunderschöne, einzigartige Natur und Landschaft, wie aus dem Bilderbuch. In dieser Landschaft steht Ihr nächstes Ferienhaus in der Nähe des nächsten Hotspot bei dem ihren Fisch fangen könne. Norwegens Osten lädt zu Entspannung pur ein. Lassen Sie sich beim Angeln in Norwegen von der Idylle des Landes verwöhnen.

Angelhaus suchen und buchen

 

 

 

 

 

Veröffentlicht von Novasol Fishing, zuletzt geändert am