Angelurlaub in Südschweden - Blick auf den See

Südschweden

Angelurlaub in Südschweden – garantierte Artenvielfalt

Angelurlaub in Südschweden - AngelhausDer Küstenstreifen ist berühmt für große Meerforellen und somit perfekt für Ihren Angelurlaub in Schweden. Die Schären, Flüsse und Seen sind ein echtes Salmoniden- und Raubfischparadies. An der Küste stehen viele schwedische Angelhäuser von Skåne bis Blekinge. Hier werden die besten Fangchancen auf großwüchsige Forellen geboten, die bis zu zehn Kilogramm wiegen können – wohlgemerkt vom Ufer aus! Eine tolle Herausforderung für einen Angelurlaub in Südschweden. Mitverantwortlich für diesen außerordentlichen Fischbestand sind die vielen Bäche und Flüsse, die entlang der Küste ins Meer münden.

Angelhaus suchen und buchen

Auch hier finden Sie Ihr Angelhaus in Südschweden, die für Sie und Ihren Angelurlaub in Südschweden wie geschaffen sind. Die berühmteste Vertreterin für Angeln in Südschweden ist die Mörrum. Tausende Angler pilgern jedes Jahr in den Angelurlaub in Südschweden - Boote am Seegleichnamigen Ort, um mit etwas Glück den Lachs oder die Meerforelle ihres Lebens zu fangen. Die Schärenküste Blekinges hat es ebenfalls in sich. Beim Angeln in Südschweden warten Hechte der magischen Meterklasse, große Barsche sowie kampfstarke Meerforellen und Hornhechte in Massen auf Sie und machen dieses Revier zu einem der attraktivsten Ziel für Angelreisen nach Südschweden. Aber auch die unzähligen Seen in Småland und die vielen kleineren Flüsse im Hinterland bieten Angelerlebnisse während des Angelurlaub Südschweden vom Feinsten. Neben vielen malerischen Salmonidenflüssen beherbergen die unzähligen, zum Teil versteckten Waldseen hervorragende Raub- und Friedfischbestände. Auch in den Wäldern finden Sie Angelhäuser in Schweden, die Ihrem Angelurlaub den nötigen Komfort bieten.

Watch video!

Angelurlaub in Südschweden – Göteborg

Göteborg wird auch „das Tor zu Westschweden“ genannt. Erreichen können Sie Schweden entweder über Dänemark und dann durch den Süden von Schweden oder Sie steigen in Kiel auf die Stena Line auf und lassen sich direkt nach Südschweden zum Angelurlaub in Schweden bringen. Eine bequeme Möglichkeit um entspannt Ihren Urlaub in Südschweden entspannt beginnen zu können. Göteborg ist inzwischen Kulturszene und ein Muss, wenn Sie in einem Ferienhaus in Südschweden zum Angeln wohnen. Göteborg ist zwar klein, aber genau das ist das Verlockende und Schöne dieser Stadt. Südschweden ist eine einzigartige Region, Sie finden die lange Küstenlinie, viele Seen, die weiter im Innenland liegen, dichte Wälder und grüne Wiesen. Für jeden Geschmack sollte hier eins der Angelhäuser von NOVASOL zu finden sein. NOVASOL hat für Sie im Innenland sowie an der Küste Ferienhäuser in Südschweden die zum Angeln geeignet sind, im Programm.

In Südschweden können Sie ein aufregendes Outdoor Abenteuer erleben. Besuchen Sie die historischen Herrenhäuser, machen Sie Kajaktouren auf den Seen in Südschweden und an der Küste rund um Göteborg im Kattegat. Eine weitere Attraktion in Südschweden, die Sie während Ihres Urlaubs im Ferienhaus nicht verpassen sollten, sind Hummer Safaris. In den Schären von Südschweden sind nicht nur Austern zu hause, sondern Sie finden hier auch sehr viele Hummer, nehmen Sie an diesem Ausflug teil und Sie werden den einzigen maritimen Nationalpark Schwedens besser kennenlernen. Genießen Sie in Ihrem Ferienhaus die kulinarischen Köstlichkeiten, die Sie aus dem Wasser holen und Ihr Urlaub wird unvergesslich.

Was beißt wann beim Angeln in Südschweden?

Süßwasser
• Forelle: April bis August
• Lachs: 1. März bis 30. September (einige Gewässer später)
• Meerforelle: 1. März bis 30. September (einige Gewässer später)
• Zander: Juni bis Oktober
• Hecht: ganzjährig
• Barsch: ganzjährig

Salzwasser
• Dorsch(Kabeljau): ganzjährig
• Meeräsche: Juli bis September
• Hornhecht: Mai bis Juli
• Lachs: ganzjährig
• Meerforelle: 1. Januar bis 15. Sept.
• Hecht: 1. Juni bis 31. März
• Barsch: 1. Juni bis 31. März

Expertentipp – Mit Watstock im Frühjahr

Der April ist oft der beste Monat für eine Reise nach Süd-Schweden – an der Küste sollte unbedingt der Watstock dabei sein! Das Watfischen zwischen den teilweise sehr großen Steinen erfordert einige Übung. Aber es gibt auch genügend schöne Plätze für den ungeübten Watfischer. In Südschweden fischen wir auf reine Wildfische, deren Durchschnittsgröße bei knapp 60 cm liegt! Verschiedene Fliegenmuster (Tangläufer, Polar-Magnus, Sandaalmuster) sollten ebenso im Gepäck sein, wie eine Auswahl an Blinkern und Wobblern, zum Beispiel der „Gladsax“ – ein Klassiker unter den Küstenwobblern in Schweden. Unbedingt auch einmal mit dem Sbirolino fischen!

Michael Zeman – North Guiding

Angelhaus suchen und buchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht von Novasol Fishing, zuletzt geändert am